Sakramente // Krankensalbung

Das Sakrament der Krankensalbung

Im Sakrament der Krankensalbung wird einem kranken Menschen Heil und Heilung von Christus zugesprochen. Es ist ein Sakrament des Lebens und soll Stärkung und Aufrichtung so wie Vertrauen in Gottes Führung schenken. Die Krankensalbung kann auch vor einer schweren Operation oder bei ersten Anzeichen einer schweren Erkrankung empfangen werden. Sie kann mehrfach empfangen werden. Dem Kranken werden die Hände aufgelegt und er wird mit Öl gesalbt. Der Priester spricht: „ Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen. Er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes. Der Herr, der dich von der Sünde befreit, rette dich, in seiner Gnade stehe er dir bei.“ Der Zuspruch in der Krankensalbung gilt dem ganzen Menschen und meint das körperliche und das seelische Heil einschließlich der Befreiung von den Sünden. Wenn möglich soll der Kranke das Sakrament bei Bewusstsein empfangen und es somit persönlich bejahen können.

Die Krankensalbung kann zuhause, im Pflegeheim oder auch im Krankenhaus gespendet werden. Wenden Sie sich bitte in jedem Fall an Pfarrer Tobias Kotte.

 

Tobias Kotte


Pfarrer
Lindenstr. 28
49565 Bramsche
Telefon: 05461 4366
pfarrer.kotte@st-martinus-bramsche.de