Projekte // Sternsinger

Sternsinger 2021

Sternsinger-Aktion 2021 – „Segen zum Mitnehmen“

„Segen bringen Segen sein“, dieser Satz ist das altbekannte Motto der Sternsinger, doch die Corona-Bedingungen machen das „Segen bringen“ von Haus zu Haus in diesem Jahr unmöglich. Die Sternsinger-Aktion 2021 ist in diesem Jahr ein „Segen zum Mitnehmen“.

Die Segens-Aufkleber (20*C+M+M+21) liegen in Form von Umschlägen in Bramsche vom 02. bis zum 17. Januar 2021 aus.

Wie Spenden? In den Umschlägen sind enthalten: Aufkleber, Infos und ein Überweisungsträger “Sternsinger – Kindermissionswerk”

In folgenden Einrichtungen können Sie die Segens-Aufkleber mitnehmen:

  • Filialen der Bäckereien Berelsmann, Justus, Rothers und der Edeka
  • Apotheken: Am Markt, Am Rathaus, Gartenstadt, Hirsch und Martini
  • Kirchen: St. Martin, St. Martinus und St. Johannes
  • Metzgereich Eichmann und Feinkost Sostmann

Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, auf diesem Wege den Segens-Aufkleber zu erhalten, melden Sie sich gerne bei uns

(Kontakt: Sabrina Kuis, 0151-29700008).

Danke an alle Bäckereien, Apotheken, Metzgereien und ganz besonders an die Sternsinger, die diese Aktion in dieser schwierigen Zeit möglich machen.

Wir hoffen, dass auf diesem Wege die Sternsinger-Aktion wieder ein Segen für Kindern in aller Welt wird.

Die Kirchengemeinden St. Martin, St. Johannis-Engter und St. Martinus

 

 

Spendenkonto – Kath. Kirchengemeinde

DE 88 4006 0265 0021 0446 00

Verwendungszweck: Spende Sternsinger

(Falls Spendenquittung gewünscht, melden Sie sich gerne!)

 

Die Sternsinger brachten den “Sternsinger-Segen” am 06.01. zu den Bewohnern*innen des Seniorenpflegeheims St. Martinus.

Passend zum Wetter brachten sie auch noch ein Ständchen “Leise rieselt der Schnee” mit der Posaune. Danke liebe Sternsinger!

 


Sternsinger 2021 - Beispielland Ukraine

Eine Erklärung für 2021

Was machen die Sternsinger eigentlich?


Nähen die Sternsinger

Die Sternsinger bringen uns jedes Jahr, außer 2021, den Segen nach Hause und sammeln
Geld für Kinder in Not. Die Mädchen und Jungen haben viel Spaß dabei, in
Kostümen von Haus zu Haus zu ziehen.

Allerdings sehen viele Kostüme nicht mehr wirklich „königlich“ aus und es fehlen viele Größen.

In diesem Jahr, haben viele fleißige Hände Umhänge und Kostüme genäht :).

Herzlichen Danke

 

P.S.: Falls jemand Lust am Nähen hat – einfach melden! Kostüme benötigen immer noch welche.

Stoffe können wir aus vielen Spenden geben.


Kinder helfen Kinder - Ein Rückblick